Impressum


Alexa Tetzlaff
Alexas Seelenwellness - Meditation & Reiki Studio
Stadelfeld 11a
82380 Peißenberg
Kontakt
Telefon: +491726306313
E-Mail: info@alexasseelenwellness.de


Berufsbezeichnung und berufsrechtliche Regelungen
Berufsbezeichnung:
Reiki Großmeisterin für Stressmanagement & Trauerbegleitung


Redaktionell verantwortlich
Alexa Tetzlaff
Stadelfeld 11a
82380 Peißenberg


EU-Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Quelle:
e-recht24.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 


Disclaimer

 

Wichtig für Dich zu Wissen!

 

Ein Angebot von Alexas Seelenwellness ist stets eine Ergänzung und KEIN Ersatz für eine medizinische Diagnose und Therapie.
Bei Alexas Seelen Wellness werden keine Heilversprechen getätigt und
wir stellen keine Diagnose und Rezepte aus.
Jede Teilnahme an einem Angebot bei Alexas Seelenwellness dient zur Unterstützung bei der Trauerbewältigung und beruht auf Deiner Eigenverantwortung.
Bei gesundheitlichen Problemen oder Bedenken für ein Angebot bei Alexas Seelenwellness, gehe bitte stets zur Abklärung immer VOR Deinem Termin zu Deinem behandelten Arzt.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Stockbilder über Webseiten Betreiber Webador

Produktbilder, Blog etc über und bearbeitet mit Canva Premium

Texte, Meditationen von und gesprochen mit Alexa Tetzlaff

Musikalisch begleitet über Pixabay



Datenschutzerklärung


1) Einführung und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr
Interesse. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren
personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten
sind alle Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren.
1.2 Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Alexa Tetzlaff, Alexas Seelenwellness,
Stadelfeld 11a, 82380 Peißenberg, Deutschland, Tel.: +491726306313, E-Mail:
info@alexasseelenwellness.de. Der Inhaber der Datenverarbeitung
ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen
gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von
Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.
1.3 Diese Website verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung
personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder
oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine
verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in der
in der Browserzeile erkennen.


2) Datenerhebung beim Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht
registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche
Daten, die Ihr Browser an den Seiten-Server übermittelt (sog. Server-Logfiles). Wenn
Sie unsere Website aufrufen, erheben wir folgende Daten, die für uns technisch
erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:
- die Website, die Sie bei uns besuchen
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- die übertragene Datenmenge in Byte
- Quelle/Verweis, von der Sie auf die Seite gekommen sind
- Verwendeter Browser
- verwendetes Betriebssystem
- verwendete IP-Adresse (ggf. anonymisiert)
Die Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten
Interesses an der Verbesserung der Stabilität und der Funktionalität unserer Webseite. Eine
Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Daten findet nicht statt. Wir behalten
uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte
Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung ergeben.


3) Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies.
Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies, d.h. kleine Textdateien, die auf Ihrem
Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Cookies werden teilweise nach dem Schließen des
nach dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies), teilweise verbleiben
länger auf Ihrem Endgerät und ermöglichen das Speichern von Seiteneinstellungen (sog. "persistente Cookies").
Seiteneinstellungen (sog. „persistente Cookies“). Im letzteren Fall können Sie die
Speicherdauer der Übersicht über die Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers
entnehmen.
Soweit durch einzelne von uns verwendete Cookies auch personenbezogene Daten
verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder
zur Vertragsabwicklung, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer von Ihnen
erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer
berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite sowie einer
nutzerfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden
informiert werden und individuell über deren Annahme entscheiden können oder die Annahme von Cookies
für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.
Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer
Website eingeschränkt sein kann.


4) Kontaktaufnahme
4.1 Eigene Online-Terminbuchungsfunktion
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der zur Verfügung gestellten
Online-Terminvereinbarung. Welche Daten wir im Rahmen der Online-Terminvereinbarung erheben
können Sie dem jeweiligen Eingabeformular bzw. der Terminabfrage zur
Terminvereinbarung entnehmen. Soweit bestimmte Daten erforderlich sind, um eine
Online-Terminvereinbarung erforderlich sind, werden diese im Eingabeformular
Eingabeformular bzw. bei der Terminabfrage entsprechend kenntlich. Sofern wir Ihnen
Eingabeformular ein Freitextfeld zur Verfügung stellen, können Sie dort Ihr
Anliegen näher beschreiben. Sie können dann auch selbst steuern, welche Daten Sie zusätzlich
Sie zusätzlich eingeben möchten. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich
der Terminvereinbarung gespeichert und genutzt. Bei der Verarbeitung
personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind
mit Ihnen erforderlich ist (dies gilt auch für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher
erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung
Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung
erteilte Einwilligung kann jederzeit durch Mitteilung an den zu Beginn dieser Erklärung genannten
Verantwortlichen widerrufen werden.


4.2 Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail)
werden - ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage
und nur in dem hierfür erforderlichen Umfang - personenbezogene Daten verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an
der Beantwortung Ihrer Anfrage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre
Kontaktaufnahme auf einen Vertragsabschluss, ist eine weitere Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den
sich aus den Umständen ergibt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist
und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


4.3 WhatsApp-Geschäft
Wir bieten Besuchern unserer Website die Möglichkeit, mit uns über den Nachrichtendienst
Nachrichtendienst WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland,
Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Kontakt aufzunehmen. Hierzu verwenden wir die
sogenannte „Business-Version“ von WhatsApp.
Sofern Sie uns anlässlich eines konkreten Geschäftsvorfalls (z.B. einer getätigten
Bestellung) per WhatsApp kontaktieren, speichern und verwenden wir die von Ihnen bei
WhatsApp verwendete Mobilfunknummer sowie - soweit angegeben - Ihren Vor- und
Nachnamen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer
Anliegens. Auf derselben Rechtsgrundlage werden wir Sie gegebenenfalls über WhatsApp
ggf. um die Angabe weiterer Daten (Auftragsnummer, Kundennummer
Anschrift oder E-Mail-Adresse), um Ihre Anfrage einem bestimmten Vorgang zuordnen zu können.
zuordnen zu können.
Nutzen Sie unseren WhatsApp-Kontakt für allgemeine Anfragen (z.B. zum
Leistungsspektrum, zu Verfügbarkeiten oder zu unserem Internetauftritt), speichern und
verwenden wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer sowie - sofern bereitgestellt
bereitgestellt - Ihren Vor- und Nachnamen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage
berechtigten Interesse an einer effizienten und zeitnahen Bereitstellung der von Ihnen
gewünschten Informationen.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage per WhatsApp verwendet.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Business auf das Adressbuch des von Ihnen genutzten mobilen Endgerätes
genutzten mobilen Endgerätes zugreift und die im Adressbuch gespeicherten
Telefonnummern automatisch an einen Server der Muttergesellschaft Meta Platforms Inc.
in den USA überträgt. Für den Betrieb unseres WhatsApp Business Accounts verwenden wir
nutzen wir ein mobiles Endgerät, in dessen Adressbuch ausschließlich die
nur die WhatsApp-Kontaktdaten derjenigen Nutzerinnen und Nutzer gespeichert sind, die mit uns über WhatsApp
Kontakt aufgenommen haben.
Damit ist sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp-Kontaktdaten in unserem Adressbuch
Adressbuch gespeichert sind, bei der ersten Nutzung der App auf seinem
die Nutzungsbedingungen von WhatsApp akzeptiert und damit der Übermittlung
seiner WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern seiner Chat-Kontakte gem.
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat. Eine Übermittlung der Daten solcher Nutzer
die WhatsApp nicht nutzen und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben
ist insoweit ausgeschlossen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der
Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und
Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den
Datenschutzhinweisen von WhatsApp:
https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

 

5) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos
Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten im jeweils
erforderlichen Umfang erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese im Rahmen der Eröffnung eines
Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten zur Kontoeröffnung
erforderlich sind, entnehmen Sie bitte der Eingabemaske des entsprechenden Formulars auf
unserer Website.
Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Mitteilung
an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach der Löschung Ihres Kundenkontos
werden Ihre Daten gelöscht, wenn alle darüber abgeschlossenen Verträge vollständig abgewickelt sind
vollständig abgewickelt sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und
kein berechtigtes Interesse unsererseits an der weiteren Speicherung besteht.


6) Kommentarfunktion
Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar
auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname
gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf dieser Website veröffentlicht.
Darüber hinaus wird aus Sicherheitsgründen Ihre IP-Adresse gespeichert, um im Falle von
rechtswidriger Kommentare eine Zuordnung zum Verfasser zu ermöglichen. Ihre
E-Mail-Adresse wird gespeichert, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können, falls ein Dritter
Ihre veröffentlichten Inhalte als rechtswidrig beanstandet.
Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und f
DSGVO. Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen, wenn diese von Dritten als
rechtswidrig beanstandet werden.


7) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung
Werbung per Post
Aufgrund unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung
wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Anschrift und - soweit wir diese zusätzlichen
diese zusätzlichen Daten im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben
Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu speichern und zum Zwecke der
Zusendung interessanter Angebote und Informationen über unsere Produkte per
Post zu verwenden.
Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit gegenüber uns
widersprechen.


8) Datenverarbeitung zur Auftragsabwicklung
8.1 Soweit dies für die Vertragsabwicklung zu Zwecken der Lieferung und Zahlung erforderlich ist,
die von uns erhobenen personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b
DSGVO an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen und das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.
weitergegeben.
Sofern wir Ihnen auf Basis eines entsprechenden Vertrages Updates für
für Waren mit digitalen Bestandteilen oder für digitale Produkte schulden, verarbeiten wir die
die von Ihnen bei der Bestellung angegebenen Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse)
um Sie im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c
DSGVO auf geeignetem Kommunikationsweg (z.B. per Post oder E-Mail) über
anstehende Aktualisierungen innerhalb der gesetzlichen Fristen zu
informieren. Ihre Kontaktdaten werden dabei streng zweckgebunden für Mitteilungen
über von uns geschuldete Aktualisierungen verwendet und zu diesem Zweck von uns
nur in dem für die jeweilige Information erforderlichen Umfang verarbeitet.
Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir auch mit dem/den folgenden
Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Erfüllung der geschlossenen
geschlossener Verträge unterstützen. Diesen Dienstleistern werden nach Maßgabe der
nachfolgenden Informationen bestimmte personenbezogene Daten übermittelt.


8.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)


8.3 Paypal
Auf dieser Website stehen eine oder mehrere Online-Zahlungsmethoden des folgenden
Anbieters zur Verfügung: PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal,
L-2449 Luxemburg
Bei Auswahl einer Zahlungsart des Anbieters, bei der Sie in Vorleistung treten (z.B. Kreditkartenzahlung), werden Ihre Daten an den Anbieter übermittelt.
(z.B. Kreditkartenzahlung), werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs
Zahlungsdaten (einschließlich Name, Anschrift, Bank- und
und Kreditkartendaten, Währung und Transaktionsnummer) sowie Informationen über den Inhalt Ihrer
Inhalt Ihrer Bestellung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergegeben. Die
Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall ausschließlich zum Zweck der
Zahlungsabwicklung mit dem Anbieter und nur in dem hierfür erforderlichen Umfang.
Bei Auswahl einer Zahlungsart, bei der der Anbieter in Vorleistung tritt (wie z.B.
Ratenkauf oder Lastschrift), werden Sie im Verlauf des Bestellprozesses aufgefordert
um die Angabe bestimmter personenbezogener Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer
Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. Angaben zu einem alternativen
Zahlungsart) anzugeben.
Zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der Bonität unserer
Bonität unserer Kunden zu wahren, geben wir diese Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der
Zwecke einer Bonitätsprüfung an den Anbieter übermittelt. Der Anbieter prüft auf Basis
der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten sowie weiterer Daten (wie z.B.
Warenkorb, Rechnungsbetrag, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen), ob die von Ihnen
gewählte Zahlungsart im Hinblick auf Zahlungs- und/oder
Zahlungsausfallrisiken gewährt werden kann.
Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten.
Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre
auf einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen
Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich
ausschließlich Anschriftendaten ein.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch Mitteilung an uns oder
gegenüber dem Anbieter widersprechen. Der Anbieter bleibt jedoch gegebenenfalls
jedoch berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, soweit dies zur
vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


9) Webanalyse-Dienste
9.1 Plausible
Diese Website benutzt „Plausible“, ein Webanalysetool der Firma Plausible Insights OÜ
Västriku tn 2, 50403, Tartu, Estland. Damit werden Interaktionen von zufällig
einzelnen Besuchern mit der Website anonymisiert aufgezeichnet.
So entsteht ein Protokoll von z.B. Mausbewegungen und Klicks mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten für die jeweilige Internetseite aufzuzeigen,
Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen. Zu keinem
werden personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet. Plausible erhebt
bei der Nutzung dieser Internetseite ausschließlich nicht-personenbezogene Daten wie z.B.
Browser- und User-Agent-Informationen. Diese werden in nicht
gespeichert und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine
Löschung erfolgt, sobald die Daten für unsere Auswertungszwecke nicht mehr
nicht mehr erforderlich sind.
Soweit im Einzelfall personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die
Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung
des Nutzungsverhaltens zu Optimierungszwecken gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


9.2 Diese Website verwendet den „Google Tag Manager“, einen Dienst der Google Ireland
Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“). Der
Google Tag Manager stellt die technische Grundlage für verschiedene Webanwendungen zur Verfügung,
Tracking- und Analysedienste, zu bündeln und über eine einheitliche Benutzeroberfläche zu
Benutzeroberfläche zu bündeln, zu steuern und an Bedingungen zu knüpfen.
Der Google Tag Manager selbst speichert keine Informationen auf den Endgeräten der Nutzer
oder liest diese aus. Der Dienst führt auch keine eigenständigen Datenanalysen durch.
Durch den Google Tag Manager wird jedoch beim Seitenaufruf Ihre IP-Adresse an
Google übertragen und dort gegebenenfalls gespeichert. Eine Übertragung an
Server der Google LLC. in den USA ist möglich.
Diese Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie uns gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a
DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese
Einwilligung erfolgt keine Verwendung des Google Tag Managers während Ihres
Seitenbesuchs.
Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der
Website zur Verfügung gestellten „Cookie-Consent-Tool“. Wir haben mit Google einen
Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Google verpflichtet, die Daten unserer
Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google auf die sog.
Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen
europäischen Datenschutzniveaus in den USA sicherstellen sollen.
Weitere Datenschutzhinweise zum Google Tag Manager finden Sie hier:
https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295?hl=de
Zu datenschutzrelevanten Diensten und Anwendungen, die im Google Tag Manager
zusammengeführt werden, erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung in den entsprechenden
entsprechenden Abschnitten gesonderte Hinweise.


10) Seitenfunktionen
10.1 Youtube
Diese Website verwendet Plugins zum Anzeigen und Abspielen von Videos des folgenden Anbieters
Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.
Daten können auch übermittelt werden an Google LLC, USA
Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält
enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Anbieters auf, um das
Plugin zu laden. Dabei werden bestimmte Informationen, unter anderem Ihre
IP-Adresse, an den Anbieter übermittelt.
Wird über das Plugin die Wiedergabe von eingebetteten Videos gestartet, setzt der Anbieter
auch Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln,
Wiedergabestatistiken zu erstellen und missbräuchliches Verhalten zu unterbinden.
Sind Sie während des Besuchs der Seite in einem Benutzerkonto des Anbieters eingeloggt,
werden Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die
Zuordnung zu Ihrem Konto nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Betätigen des
Play-Button ausloggen.
Alle vorgenannten Verarbeitungsvorgänge, insbesondere das Setzen von Cookies zur
Auslesen von Informationen auf dem genutzten Endgerät, erfolgen nur, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche
Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die
erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie
Sie diesen Service über das auf der Website bereitgestellte „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.
deaktivieren.
Für die Datenübermittlung in die USA bezieht sich der Anbieter auf die
Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen
europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.


10.2 Zoom
Zur Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren
nutzen wir folgenden Anbieter Zoom Video Communications Inc, 55 Almaden Blvd, Suite
600, San Jose, CA 95113, USA
Der Anbieter verarbeitet verschiedene Daten, wobei der Umfang der verarbeiteten
verarbeiteten Daten davon abhängt, welche Daten Sie vor oder während der Teilnahme an einem
Online-Meeting, einer Videokonferenz oder einem Webinar angeben. Ihre
Daten als Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Servern des Anbieters
gespeichert. Dies können insbesondere Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mail-Adresse,
Telefonnummer (optional) und Passwort) und Sitzungsdaten (Thema
Teilnehmer-IP-Adresse, Geräteinformationen, Beschreibung (optional)) sein.
Darüber hinaus können Bild- und Tonbeiträge der Teilnehmenden sowie Spracheingaben in
Chats verarbeitet werden.
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines mit Ihnen abgeschlossenen
Vertrags mit Ihnen erforderlich ist (dies gilt auch für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Erfüllung
zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b
DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung
Daten erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a
DSGVO. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft
widerrufen.
Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von
Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gem.
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchführung des Online-Meetings, Webinars
oder der Videokonferenz.
Mit dem Anbieter haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den
den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unbefugte Weitergabe an
Dritte untersagt.
Für die Datenübermittlung in die USA bezieht sich der Anbieter auf die
Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen
europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.


10.3 Online-Bewerbung per Formular
Auf unserer Website veröffentlichen wir in einer gesonderten Rubrik aktuelle Stellenangebote
auf die sich Interessenten über ein entsprechendes Formular bewerben können.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen alle persönlichen Daten angeben, die für eine fundierte
Angaben machen, die für eine fundierte Beurteilung erforderlich sind,
Anschrift und Kontaktmöglichkeiten sowie leistungsbezogene Nachweise und
ggf. gesundheitsbezogene Angaben. Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie in der
Stellenausschreibung.
Mit dem Absenden des Formulars werden die Bewerberdaten nach dem Stand der Technik
dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt an uns übermittelt, von uns gespeichert und
ausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung
erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bzw. § 26 Abs. 1 BDSG), in dessen
Sinne gilt die Durchführung des Bewerbungsverfahrens als Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien
im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft)
z.B. Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von den Bewerbern erfragt werden
erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO zur Erfüllung der sich aus dem
Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des sozialen Schutzes
sich ergebenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen können.
nachkommen zu können.
Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf
auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt werden, wenn die Verarbeitung zu Zwecken der
Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, zur Bewertung der Arbeitsfähigkeit des Bewerbers
Arbeitsfähigkeit des Bewerbers, zur medizinischen Diagnostik, Versorgung oder Behandlung im
Gesundheit oder der Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen oder
Gesundheits- oder Sozialbereich.
Wird ein Bewerber nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine
vorzeitig zurückzieht, werden seine formularmäßig übermittelten Daten sowie der gesamte elektronische
elektronische Korrespondenz einschließlich der Bewerbungs-E-Mail nach entsprechender
Benachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist
richtet sich nach unserem berechtigten Interesse, eventuelle Anschlussfragen zur Bewerbung zu
Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus dem
Gleichbehandlung der Bewerber nachkommen zu können.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die zur Verfügung gestellten Daten auf der Grundlage von Art.
Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitung in Deutschland i.V.m. § 26
Abs. 1 BDSG) zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.
verarbeitet.


10.4 Bewerbung auf Stellenangebote per E-Mail
Auf unserer Website veröffentlichen wir in einer gesonderten Rubrik aktuelle Stellenangebote
aus, auf die sich Interessierte per E-Mail an die angegebene Kontaktadresse
bewerben können.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen alle persönlichen Daten angeben, die für eine fundierte
Angaben machen, die für eine fundierte Beurteilung erforderlich sind,
Anschrift und Kontaktmöglichkeiten sowie leistungsbezogene Nachweise und
ggf. gesundheitsbezogene Angaben. Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie in der
Stellenausschreibung.
Nach Eingang der Bewerbung per E-Mail werden die Daten ausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung
der Bewerbungsbearbeitung gespeichert und verarbeitet. Für Rückfragen verwenden wir
entweder die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer des Bewerbers. Die Verarbeitung
erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bzw. § 26 Abs. 1 BDSG), in dessen
Sinne gilt die Durchführung des Bewerbungsverfahrens als Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien
im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft)
z.B. Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von den Bewerbern erfragt werden
erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO zur Erfüllung der sich aus dem
Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des sozialen Schutzes
sich ergebenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen können.
nachkommen zu können.
Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf
auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt werden, wenn die Verarbeitung zu Zwecken der
Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, zur Bewertung der Arbeitsfähigkeit des Bewerbers
Arbeitsfähigkeit des Bewerbers, zur medizinischen Diagnostik, Versorgung oder Behandlung im
Gesundheit oder der Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen oder
Gesundheits- oder Sozialbereich.
Wird ein Bewerber nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine
vorzeitig zurückzieht, werden die von ihm übermittelten Daten sowie der gesamte
elektronische Korrespondenz einschließlich der Bewerbungs-E-Mail nach entsprechender
Benachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist
richtet sich nach unserem berechtigten Interesse, eventuelle Anschlussfragen zur Bewerbung zu
Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus dem
Gleichbehandlung der Bewerber nachkommen zu können.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die zur Verfügung gestellten Daten auf der Grundlage von Art.
Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitung in Deutschland i.V.m. § 26
Abs. 1 BDSG) zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.
verarbeitet.


10.5 Google Kundenbewertungen (ehemals Google Zertifizierter Händler Programm)
Wir arbeiten mit Google im Rahmen des Programms „Google Customer Reviews“ zusammen.
zusammen. Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St., Dublin,
D04 E5W5, Irland (“Google”). Dieses Programm ermöglicht es uns
Kundenbewertungen von Nutzern unserer Website einzuholen. Dabei werden Sie nach
Website werden Sie gefragt, ob Sie an einer E-Mail-Umfrage von Google
teilnehmen möchten.
Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilen, übermitteln wir
Ihre E-Mail-Adresse an Google. Sie erhalten eine E-Mail von Google Customer Reviews,
in der Sie gebeten werden, Ihr Einkaufserlebnis auf unserer Website zu bewerten. Die von
von Ihnen abgegebene Bewertung wird dann mit unseren anderen Bewertungen
zusammengefasst und in unserem Logo Google Kundenbewertungen sowie in unserem
Merchant Center angezeigt. Darüber hinaus wird Ihre Bewertung für Google
Verkäuferbewertungen verwendet. Im Rahmen der Nutzung von Google
Kundenrezensionen kann es auch zu einer Übertragung personenbezogener Daten
an Server der Google LLC. in den USA erfolgen.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Mitteilung an den für die Datenverarbeitung
Verantwortlichen oder gegenüber Google widerrufen.

 

11) Werkzeuge und Sonstiges
Lexoffice
Für die Erledigung der Buchhaltung nutzen wir den Service der cloudbasierten
Buchhaltungssoftware des folgenden Anbieters: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG,
Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg.
Der Anbieter verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie ggf. Bankbewegungen
Bankumsätze unseres Unternehmens, um die Rechnungen automatisch zu erfassen, mit den
den Vorgängen zuzuordnen und daraus teilautomatisiert die Finanzbuchhaltung zu
Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Soweit hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die
Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses
an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorfälle.


12) Rechte der betroffenen Person
12.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen
in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende
Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die
Ausübungsvoraussetzungen auf die jeweils angegebene Rechtsgrundlage verwiesen wird:
- Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO;
- Berichtigungsrecht gemäß Art. 16 DSGVO;
- Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO;
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
- Recht auf Auskunft gemäß Art. 19 DSGVO;
- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.
12.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN
DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES
VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN
SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, DIESER VERARBEITUNG ZU WIDERSPRECHEN
MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT ZU WIDERSPRECHEN.
WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE BETREFFENDE
VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT JEDOCH
BLEIBT JEDOCH VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE
ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND
ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG ZUR GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER
GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTEN
DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM
DIREKTWERBUNG VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT GEGEN DIE
GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZU
ZWECKE DERARTIGER WERBUNG ZU WIDERSPRECHEN. DIESEN WIDERSPRUCH KÖNNEN SIE WIE
WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.
WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE
VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG.


13) Dauer der Aufbewahrung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen
jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und - soweit einschlägig
zusätzlich an den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- und steuerrechtliche
steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage einer ausdrücklichen
einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet, werden die betroffenen Daten
gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen von
rechtsgeschäftlicher oder rechtsgeschäftsähnlicher Schuldverhältnisse aufgrund
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig
Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur
Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder wir kein
Interesse an der weiteren Speicherung besteht.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit.
f DSGVO werden diese Daten solange gespeichert, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht gem.
Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausüben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige
zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten
überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke der Direktwerbung auf
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, werden diese Daten solange gespeichert, bis
Sie Ihr Widerspruchsrecht gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausüben.
Sofern sich aus den sonstigen Angaben in dieser Erklärung zu einzelnen
Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden die gespeicherten
gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, wenn sie für die Erfüllung des Zwecks, für den sie
verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.